Termine

September 2022

  • 29.09.2022 Lesung mit „Bus 57“
    Niebüll

    Mit Bus 57 erzählt Autorin Dashka Slater eine berührende Geschichte, die bewegt und unter die Haut geht. Das gleich zweimal für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 nominierte Buch beeindruckt durch seine Aktualität und den realen Hintergrund: Den Afroamerikaner Richard verbindet mit Sasha, weiß und agender, nichts als die tägliche Busfahrt – bis zu dem Tag, als Richard Sasha anzündet.

    Die Schauspielerin Laura Mann verleiht den Protagonisten aus Bus 57 auf eindrückliche Weise eine Stimme. Ihre Lesungen erfahren durch eine leichte szenische Darstellung eine besondere Lebendigkeit, die die Diversität der problematisierten Themen betont. Gleichzeitig soll, vom Buch ausgehend, die Veranstaltung Raum für eine von Laura Mann angeleitete Diskussion und Fragerunde bieten. Aufgrund der politischen Relevanz und der für Jugendliche lebensnahen Inhalte, ist eine tiefergehende Beschäftigung nicht nur interessant, sondern auch persönlich bereichernd.

    Buch: Bus 57 | Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V.

     

    weitere Informationen zu Lesungsangeboten unter www.loewe-verlag.de

Oktober 2022

  • 25.10.2022 Lesung – Das magische Baumhaus
    Steinfurt
    Die Abenteuer von Anne und Philipp
    Eines sonnigen Tages taucht ein geheimnisvolles Baumhaus im Wald von Pepper Hill in Pennsylvania auf. Die Geschwister Anne und Philipp finden schnell heraus, dass in diesem Baumhaus Zauberkräfte schlummern, denn sie können damit nicht nur zu allen Orten der Welt reisen, sondern auch kreuz und quer durch die Zeit.

    Das Baumhaus gehört der Zauberin Morgan. Sie war Bibliothekarin am Hofe von Camelot, im sagenhaften Königreich des berühmten Königs Artus. In Morgans Auftrag bestehen Anne und Philipp viele aufregende Abenteuer. Später dann schickt sie der mächtige Zauberer Merlin mit dem Baumhaus auf neue Reisen.

    Erlebe mit Anne und Philipp spannende Abenteuer, entdecke ferne Länder und lerne viele berühmte Persönlichkeiten kennen!

     

    weitere Informationen zur Lesung und der Bücherreihe „Das magische Baumhaus“ unter www.loewe-verlag.de

November 2022

  • 26.11.2022 Gespensterjäger auf eigener Spur – Premiere
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 29.11.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

Dezember 2022

  • 01.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 02.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 03.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur / geschlossene Veranstaltung
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 04.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 05.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 06.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 07.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 08.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 09.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 10.12.2022 Konzert mit Schweinsohr Selection
    Jazzclub, Bamberg

    Neues von der Bamberger Kultband

    Die Bamberger Kultband bringt neue Soul-Songs handgemacht und in neuer Besetzung auf die Bühne. Freut euch auf Laura Mann und Etienne Reinders an den Gesangsmikros und Steff Hänisch am Schlagzeug. Er ist in die Fußstapfen des Urgesteins und Gründungsmitglieds Waldi Bauer an den Drums getreten. Die „gute Seele“ der Band und langjährige Manager von SOS ist leider nicht mehr dabei.

    Die altbekannten „SOS-Gesichter“, Harald Hauck (Keys), Norbert Schramm (Gitarre), Christian Zürner (Bass) und Werner Silzer (Percussion), sorgen allerdings weiterhin dafür, dass der Groove in die Beine geht. Zur SOS-Family gehört natürlich auch die Bläser-Section mit Sebastian Strempel (Trompete), Tom Brüderer (Posaune) und Stefan Greisinger (Saxofon). Wir sind gespannt! Play That Funky Music! SOS lässt das Tanzbein zucken!

    Konzertbeginn: 20 Uhr

    Eintritt: regulär 20,- € / ermäßigt 16,- € / Mitglieder 12,- € beim Jazz Club Bamberg

    Hinweis: Am Konzerttag können wir Online-Reservierungen nur bis 13.00 Uhr berücksichtigen!

     

  • 11.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 12.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 13.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 14.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 15.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 16.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 16.12.2022 CHRISTMAS JAZZ – Eine musikalische Winterreise
    Stadttheater, Schweinfurt
    Für einen beschwingten Abend in der Vorweihnachtszeit nehme man:
    Musikalische Klassiker von Früher und Heute, Melodien der Kindheit und amerikanische Evergreens zu gleichen Teilen, mische sie mit einigen Neuinterpretationen, gebe ein paar handverlesene Leckerbissen der Literatur und köstliche Anekdoten zum Advent dazu und stimme das Ganze fein ab mit einer (un-) gehörigen Portion Jazz. Alles zusammen wird dann mit viel Gesang ausgeschmückt und am Klavier serviert.
    CHRISTMAS JAZZ – Eine vielfältige Collage aus Weihnachtsklassikern und Jazzstandards, angereichert durch heiter-besinnliche Anekdoten, Gedichte und Erzählungen.
    O come all ye Faithful and have yourself a jazzy little Christmas!
    mit Laura Mann (Gesang und Text) und Oliver Lederer (Klavier)
  • 17.12.2022 CHRISTMAS JAZZ – Eine musikalische Winterreise
    Marktredwitz
    Für einen beschwingten Abend in der Vorweihnachtszeit nehme man:
    Musikalische Klassiker von Früher und Heute, Melodien der Kindheit und amerikanische Evergreens zu gleichen Teilen, mische sie mit einigen Neuinterpretationen, gebe ein paar handverlesene Leckerbissen der Literatur und köstliche Anekdoten zum Advent dazu und stimme das Ganze fein ab mit einer (un-) gehörigen Portion Jazz. Alles zusammen wird dann mit viel Gesang ausgeschmückt und am Klavier serviert.
    CHRISTMAS JAZZ – Eine vielfältige Collage aus Weihnachtsklassikern und Jazzstandards, angereichert durch heiter-besinnliche Anekdoten, Gedichte und Erzählungen.
    O come all ye Faithful and have yourself a jazzy little Christmas!
    mit Laura Mann (Gesang und Text) und Oliver Lederer (Klavier)
    weitere Infos und Karten unter: www.okticket.de
  • 18.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 19.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 20.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 21.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 22.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 23.12.2022 Gespensterjäger auf eisiger Spur
    Theater im Gewölbe der Stadthalle, Haßfurt

    Gespenster? Gibt es nicht. Gespenster, die sich fürchten gibt es schon gleich gar nicht – oder doch?

    Tom hat es nicht leicht. Im Wohnzimmer ärgert ihn seine Schwester und im Keller hockt ein schleimiges Gespenst. Doch niemand glaubt dem kleinen Jungen, der angeblich zu viel Fantasie hat. Zum Glück wohnt nebenan Frau Kümmelsaft, die prima Tipps zur Gespensterbekämpfung auf Lager hat. Gut ausgerüstet steigt Tom zur Geisterstunde in den Keller hinab. Dort entpuppt sich Schreckgespenst Hugo als äußerst liebenswert und gar nicht so schrecklich. Er hat nur ein gewaltiges Problem: In seiner eigenen Villa spukt ein unglaublich ekelhaftes Gespenst. Mit Friedhofserde und Veilchenparfüm bewaffnet nehmen Tom und Hugo gemeinsam mit der erfahrenen Gespensterjägerin Hedwig Kümmelsaft die eisige Spur auf zum gefährlichsten alle Gespenster.

    Mit großer Leichtigkeit, viel Witz und Spannung wird von Freundschaft und Mut und dem Überwinden eigener Grenzen erzählt.

    Weitere Spieltermine:
    4., 11., 18. Dezember 2022, jeweils 15 Uhr

    Schulvorstellungen vom 28.11.- 23.12.2022 (9 Uhr /10.30 Uhr)

     

    Kartenvorverkauf und Buchungen für Schulvorstellungen:

    TouristInformation, Hauptstraße 9, 09521/ 688-300, Email: touristinfo@hassfurt.de

    0951/2087283 (auch AB) oder unter kontakt@theaterwerkstatt-hassfurt.de

    Gespensterjäger auf eisiger Spur

  • 30.12.2022 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 31.12.2022 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht / Doppelvorstellung
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

Januar 2023

  • 01.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 06.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 07.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 08.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 09.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 10.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 11.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 12.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 13.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 14.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 15.01.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

März 2023

  • 11.03.2023 Freiheit auf zwei Rädern

    Programm anlässlich des internationalen Frauentags 2022

    FREIHEIT AUF ZWEI RÄDERN

    LITERARISCHES MIT ROCK UND POP
    EINLASS 19.00 UHR I BEGINN 19.30 UHR
    HAUS CONTAKT I UNTERE REALSCHULSTRASSE I COBURG

    Laura Mann liest Geschichten und Texte rund um das Fahrrad aus weiblicher Perspektive. Beginnend im 19. Jahrhundert wurde das Fahrrad auch ein Wegbereiter der weiblichen Emanzipation. Live-Musik der Künstlerin, zusammen mit Oliver Lederer am Klavier, sorgt für den passenden Rückenwind.

    Anmeldung unter stadtbuecherei@coburg.de oder 09561 89-1420
    Eintritt frei

April 2023

  • 22.04.2023 Konzert mit Schweinsohr Selection

    Neues von der Bamberger Kultband

    Die Bamberger Kultband bringt neue Soul-Songs handgemacht und in neuer Besetzung auf die Bühne. Freut euch auf Laura Mann und Etienne Reinders an den Gesangsmikros und Steff Hänisch am Schlagzeug. Er ist in die Fußstapfen des Urgesteins und Gründungsmitglieds Waldi Bauer an den Drums getreten. Die „gute Seele“ der Band und langjährige Manager von SOS ist leider nicht mehr dabei.

    Die altbekannten „SOS-Gesichter“, Harald Hauck (Keys), Norbert Schramm (Gitarre), Christian Zürner (Bass) und Werner Silzer (Percussion), sorgen allerdings weiterhin dafür, dass der Groove in die Beine geht. Zur SOS-Family gehört natürlich auch die Bläser-Section mit Sebastian Strempel (Trompete), Tom Brüderer (Posaune) und Stefan Greisinger (Saxofon). Wir sind gespannt! Play That Funky Music! SOS lässt das Tanzbein zucken!

Mai 2023

  • 03.05.2023 Barock Me, Gräfin Cosel
    Boulevardtheater, Dresden

    Ein perücktes Musical über Macht, Mätressen und Magie

    Licht aus und Spot an – für eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse des Königs so einflussreich? Wie schaffte sie es, den goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde?
    Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
    Stellen wir sie also ins Spotlight der Geschichte und lassen den Reifrock tanzen!

    Wir erzählen diese perückte Liebesgeschichte als glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt – und dabei eine Show bietet, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!

     

    weitere Informationen zum Stück und Tickets unter: www.boulevardtheater.de

  • 04.05.2023 Barock Me, Gräfin Cosel
    Boulevardtheater, Dresden

    Ein perücktes Musical über Macht, Mätressen und Magie

    Licht aus und Spot an – für eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse des Königs so einflussreich? Wie schaffte sie es, den goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde?
    Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
    Stellen wir sie also ins Spotlight der Geschichte und lassen den Reifrock tanzen!

    Wir erzählen diese perückte Liebesgeschichte als glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt – und dabei eine Show bietet, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!

     

    weitere Informationen zum Stück und Tickets unter: www.boulevardtheater.de

  • 05.05.2023 Barock Me, Gräfin Cosel
    Boulevardtheater, Dresden

    Ein perücktes Musical über Macht, Mätressen und Magie

    Licht aus und Spot an – für eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse des Königs so einflussreich? Wie schaffte sie es, den goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde?
    Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
    Stellen wir sie also ins Spotlight der Geschichte und lassen den Reifrock tanzen!

    Wir erzählen diese perückte Liebesgeschichte als glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt – und dabei eine Show bietet, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!

     

    weitere Informationen zum Stück und Tickets unter: www.boulevardtheater.de

  • 06.05.2023 Barock Me, Gräfin Cosel
    Boulevardtheater, Dresden

    Ein perücktes Musical über Macht, Mätressen und Magie

    Licht aus und Spot an – für eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse des Königs so einflussreich? Wie schaffte sie es, den goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde?
    Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
    Stellen wir sie also ins Spotlight der Geschichte und lassen den Reifrock tanzen!

    Wir erzählen diese perückte Liebesgeschichte als glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt – und dabei eine Show bietet, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!

     

    weitere Informationen zum Stück und Tickets unter: www.boulevardtheater.de

  • 07.05.2023 Barock Me, Gräfin Cosel
    Boulevardtheater, Dresden

    Ein perücktes Musical über Macht, Mätressen und Magie

    Licht aus und Spot an – für eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse des Königs so einflussreich? Wie schaffte sie es, den goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde?
    Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
    Stellen wir sie also ins Spotlight der Geschichte und lassen den Reifrock tanzen!

    Wir erzählen diese perückte Liebesgeschichte als glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt – und dabei eine Show bietet, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!

     

    weitere Informationen zum Stück und Tickets unter: www.boulevardtheater.de

Juni 2023

  • 02.06.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 03.06.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 04.06.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 07.06.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 08.06.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 09.06.2023 Mädelsabend -Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 10.06.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

  • 11.06.2023 Mädelsabend – Und es hat Zoom gemacht
    Boulevardtheater, Dresden

    Die Musikkomödie mit den größten deutschen Hits

    Hallo, ich bin Hannah und wenn es der Alltag zulässt oder notwendig macht, gibt es für mich nichts Schöneres als einen Mädelsabend mit meinen liebsten Freundinnen. Meine Stiefmama spricht mit ihren 60 Jahren auch noch von „ihren Mädels“. Der Begriff ist irgendwie alterslos. Und so auch die Mädelsabende, sie begleiten uns unser Leben lang. Glücklicherweise. Denn mit den Mädels, sind wir doch mal ehrlich, feiert es sich am besten und quatscht es sich auch herrlicher über die Freuden des Lebens, die Männer und andere Sorgen.

    Aber jetzt wird erstmal ungehemmt gelästert, gelacht, gesungen und geschwärmt. Stößchen. Oh, es klingelt …

     

    weitere Informationen zum Stück und Karten unter www.boulevardtheater.de

August 2023

  • 25.08.2023 Barock Me, Gräfin Cosel
    Boulevardtheater, Dresden

    Ein perücktes Musical über Macht, Mätressen und Magie

    Licht aus und Spot an – für eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse des Königs so einflussreich? Wie schaffte sie es, den goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde?
    Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
    Stellen wir sie also ins Spotlight der Geschichte und lassen den Reifrock tanzen!

    Wir erzählen diese perückte Liebesgeschichte als glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt – und dabei eine Show bietet, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!

     

    weitere Informationen zum Stück und Tickets unter: www.boulevardtheater.de

  • 26.08.2023 Barock Me, Gräfin Cosel
    Boulevardtheater, Dresden

    Ein perücktes Musical über Macht, Mätressen und Magie

    Licht aus und Spot an – für eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse des Königs so einflussreich? Wie schaffte sie es, den goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde?
    Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
    Stellen wir sie also ins Spotlight der Geschichte und lassen den Reifrock tanzen!

    Wir erzählen diese perückte Liebesgeschichte als glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt – und dabei eine Show bietet, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!

     

    weitere Informationen zum Stück und Tickets unter: www.boulevardtheater.de

  • 27.08.2023 Barock Me, Gräfin Cosel
    Boulevardtheater, Dresden

    Ein perücktes Musical über Macht, Mätressen und Magie

    Licht aus und Spot an – für eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse des Königs so einflussreich? Wie schaffte sie es, den goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde?
    Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
    Stellen wir sie also ins Spotlight der Geschichte und lassen den Reifrock tanzen!

    Wir erzählen diese perückte Liebesgeschichte als glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt – und dabei eine Show bietet, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!

     

    weitere Informationen zum Stück und Tickets unter: www.boulevardtheater.de

  • 28.08.2023 Barock Me, Gräfin Cosel
    Boulevardtheater, Dresden

    Ein perücktes Musical über Macht, Mätressen und Magie

    Licht aus und Spot an – für eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse des Königs so einflussreich? Wie schaffte sie es, den goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde?
    Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
    Stellen wir sie also ins Spotlight der Geschichte und lassen den Reifrock tanzen!

    Wir erzählen diese perückte Liebesgeschichte als glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt – und dabei eine Show bietet, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!

     

    weitere Informationen zum Stück und Tickets unter: www.boulevardtheater.de

  • 29.08.2023 Barock Me, Gräfin Cosel
    Boulevardtheater, Dresden

    Ein perücktes Musical über Macht, Mätressen und Magie

    Licht aus und Spot an – für eine der aufsehenerregendsten Frauen in Sachsens glänzender Geschichte. Doch wie und warum wurde die berühmte Mätresse des Königs so einflussreich? Wie schaffte sie es, den goldenen Reiter zu verzaubern? Mit dem Herzen? Oder einer Lust, die zur Gier wurde?
    Wer war Anna Constantia und wie wurde sie zur machtvollen Gräfin Cosel und warum wollte August der Starke ihr scheinbar jeden Wunsch von den gepuderten Lippen küssen?
    Stellen wir sie also ins Spotlight der Geschichte und lassen den Reifrock tanzen!

    Wir erzählen diese perückte Liebesgeschichte als glitzerndes Barockical über Sachsens Glanz und Gloria – mit viel Pomp und Pop, mit Lust und Laune und einer Musik, die sich vor den großen Komponisten jener Zeit verneigt – und dabei eine Show bietet, die mit kurfürstlicher Wucht mitten ins Herz trifft: Barock me, Gräfin Cosel!

     

    weitere Informationen zum Stück und Tickets unter: www.boulevardtheater.de